Wie sieht Ihr Kundenerlebnis wirklich aus? Bringen Sie Licht ins Dunkel!

Verbessern Sie Ihre wichtigsten Metriken, indem Sie qualitative und quantitative Erkenntnisse kombinieren und so schnell Einblicke in die Absichten, Verhaltensweisen und Schwierigkeiten von Kunden gewinnen.

Demo vereinbaren

Werden Sie zum Customer Experience-Champion.

Verstehen Sie das Feedback Ihrer Kunden und reagieren Sie angemessen.

Verknüpfen Sie das Feedback mit der entsprechenden Kunden-Session, um die Kundenerfahrung besser nachzuvollziehen und die Ursache des Problems zu diagnostizieren.

Ziehen Sie Rückschlüsse auf die schweigende Mehrheit Ihrer Kundschaft.

Erkennen Sie Schwierigkeiten automatisch, quantifizieren Sie Probleme und messen Sie die Auswirkungen auf alle Kunden – auch diejenigen, die kein Feedback geben.

Entlasten Sie Ihren Kundensupport dank hervorragender Kundenerlebnisse.

Verhindern Sie, dass Kund:innen Ihr Contact Center lahmlegen, indem Sie sie im richtigen Moment mit Tools wie kontextbezogenen Chats unterstützen.

Ich kann unsere Kunden jetzt sowohl auf Makro- als auch auf Mikroebene verstehen – besonders, wenn das Kundenfeedback integriert ist. Neben der Frage Warum? erhalten wir auch Antworten auf Wo fallen unsere Kunden aus dem Prozess? Unsere internen Teams können sowohl zuhören als auch beobachten, was unsere Kunden tun, und Hypothesen aufstellen, was sie dort benötigen und inwiefern wir ihre Anforderungen gerade erfüllen.

Kristi O
G2 reviewer

Dank Quantum Metric konnten wir einige der wichtigsten Pain Points unserer Kund:innen identifizieren. So entdeckten wir beispielsweise im Checkout-Funnel zahlreiche Fehler, die dann systematisch abgearbeitet werden konnten. Das hat sich im Wert mehrerer zehn Millionen Dollar auf unser Geschäft ausgewirkt.

Danny Ryder
SVP of Digital und Omnichannel bei Lululemon

Integrieren Sie Ihre meistgenutzten Tools.